Hot Dogs - Auf Vier Pfoten durch den Sommer

August 24, 2016

Hot Dogs - Auf Vier Pfoten durch den Sommer

Diese Woche wird es heiß! Der Wetterbericht hat bereits Temperaturen über 30 Grad in weiten Teilen Deutschlands angekündigt.

Was wir Menschen als unerträgliche Sommerhitze betiteln, ist für unsere Haustiere mindestens genauso schlimm. Glühender Asphalt, trockene, staubige und stickige Luft – all das kann Hund und Co. stark belasten.

Wir haben ein paar Tipps, wie Du Deinem Liebling die sonnigen Tage erträglicher machst.

  • Mittagshitze meiden

Verlege besonders lange Spaziergänge lieber in die Morgen- oder Abendstunden. Um eine Überhitzung zu verhindern, solltest Du Asphalt meiden und lieber im Wald spazieren gehen, da es dort oft kühler ist.

  •  Aktivitäten den Temperaturen anpassen

Wenn es zu warm für ausgedehnte Bewegung oder zum Spielen ist, kannst Du einfach mal mit Deinem Hund schwimmen gehen oder ihn mit dem Wasserschlauch bespaßen. Ein Hundepool eignet sich dazu auch gut.

  • Lange Autofahrten meiden

Die Temperatur im Auto kann sich innerhalb weniger Minuten verdoppeln und schlimme Folgen für Dein Haustier haben. Bei langen Fahrten helfen auch geöffnete Fenster nichts, außerdem führt der Fahrtwind oft zu Bindehautentzündungen. Am Schlimmsten ist es jedoch, Hunde, Katzen usw. ganz allein im Auto zurückzulassen. Also: NIEMALS Dein Haustier alleine im Auto lassen - auch nicht für 5 Minuten - wenn das Thermometer mehr als 20 Grad anzeigt. 

  • Richtige Ernährung

Durch die Hitze müssen die Fellnasen mehr Wasser und weniger energiereiches Futter zu sich nehmen. Die Sonne brennt zwar stärker, aber Hunde verbrauchen auch weniger Kalorien, da sie sich nicht so aktiv bewegen. Wechsle öfter das Wasser im Napf, denn bei der Wärme können sich Keime einfacher bilden und vermehren. Für unterwegs solltest Du immer eine extra Flasche Wasser dabeihaben, damit Dein Tier etwas trinken kann.  

  • Anti-Hitze-Tools

Kühldecken oder ähnliches sind ein tolles Gadget für Dein Tier. Die Kühlung wir durch den Liegedruck des Hundes ausgelöst und funktioniert ganz ohne Kühlschrank.

  • Hundefell pflegen

Regelmäßiges Kämmen hilft dabei, unnötiges Fell loszuwerden. Gerade Langhaarhunde freuen sich im Sommer über einen kürzeren Haarschnitt. Ein Conditioning Spray erleichtert dabei das Kämmen und spendet Feuchtigkeit.



Vollständigen Artikel anzeigen

Hair-Primer – dafür braucht man den Primer fürs Haar
Hair-Primer – dafür braucht man den Primer fürs Haar

September 22, 2021

Haben Sie schon mal von Primer fürs Haar gehört? Und wissen Sie auch, was das ist und wofür man den benötigt? Hier verraten wir Ihnen, was es damit auf sich hat.
Jetzt weiterlesen
Haare spenden, so geht’s!
Haare spenden, so geht’s!

September 15, 2021

Haben Sie sich schon mal gedanklich damit beschäftigt, dass nicht jeder das Glück hat, Haare zu haben? Vanessa – Mediengestalterin bei Paul Mitchell – ist mutig vorangeschritten und hat ihre Haare gespendet, um jemandem den Traum von einer Echthaar-Perücke zu erfüllen.
Jetzt weiterlesen
Herbsttrend Blond
Herbsttrend Blond

September 13, 2021

Auch im Herbst sehen wir uns nicht satt an blondem Haar. Die angesagten Färbetechniken: Blending, Fading und Framing gibt es hier zum Nachlesen.
Jetzt weiterlesen

Newsletter