Hair-Primer – dafür braucht man den Primer fürs Haar

September 22, 2021

Hair-Primer – dafür braucht man den Primer fürs Haar

Haben Sie schon mal von Primer fürs Haar gehört? Und wissen Sie auch, was das ist und wofür man den benötigt? Hier verraten wir Ihnen, was es damit auf sich hat.

Individuelle Haarbedürfnisse

Wenn es um die Haarpflege und Styling geht, ist die Auswahl riesengroß. Für jeden Wunsch, für jede Haarstruktur oder Haarfarbe gibt es das passende Produkt. In einem sind sich jedoch alle gleich, sie wollen die Haare möglichst gesund erhalten, trotz Styling, Farbe und Umwelteinflüssen. Damit das gelingt sollte das Haar entsprechend vorbereitet werden. Doch wer jetzt denkt: „Vorbereiten? Ich habe schon genug mit meinen Haaren zu tun!“, liegt falsch.

Was ist ein Hair-Primer?

Das Wort Hair-Primer leitet sich aus dem Englischen ab und bedeutet übersetzt: „Haar-Grundierung“. Sie kennen es vielleicht auch von Ihrer morgendlichen Make-up-Routine. Der Primer sorgt für ein ebenmäßiges Hautbild und besseren Halt für die darauffolgenden Produkte. Ähnlich funktioniert auch der Hair-Primer.

Warum braucht das Haar ein Primer?

Wonnen Sie Ihre Farbe vor Verblassen schützen, das Haar leichter kämmbar machen oder es vor Hitzeschäden beim thermischen Styling bewahren? Mit einem Hair-Primer sind Sie bestens aufgestellt.

Wie verwende ich den Hair-Primer – Schritt für Schritt Anleitung

  1. Das Haar mit dem Shampoo One® gründlich waschen. Das milde Reinigungs-Shampoo duftet himmlisch nach Kokos und ist speziell für die tägliche Anwendung geeignet. Dank des im Shampoo enthaltenen Panthenols und der Wirkstoffe auf Weizenbasis wird die Struktur der Haaroberfläche verbessert. Das Haar wird leichter kämmbar und erhält einen seidigen Glanz sowie ein gepflegtes Aussehen.
  2. Einen Conditioner ins feuchte Haar einmassieren. Etwa den COLOR PROTECT® Conditionier von PAUL MITCHELL. Er verwöhnt Ihr Haar von oben bis unten. Zum einen wird durch besondere Wirkstoffe der Glanz der Haare hervorgehoben und lässt sie gesund aussehen. Zum anderen repariert die Haarkur coloriertes und strapaziertes Haar, indem sie ihm mehr Feuchtigkeit verleiht. Besonders die Extrakte aus der Sonnenblume verhindern ein Verblassen der Farbe und sorgen für geschmeidige Haare.
  3. Den Hair-Primer als Vorbereitung fürs Föhnen in den Längen und Spitzen verteilen. Der Hair-Primer von PAUL MITCHELL aus der NEURO Pflegeserie ist dank seiner Rezeptur und der neuen HeatCTRL®-Technologie ideal für Hitze-Stylings mit dem Föhn geeignet. Das Heat-Protect Serum bereitet das Haar auf Hitze vor, bildet einen Schutz und reduziert so die Wärmeübertragung auf das Haar.
  4. Das Haar wie gewohnt föhnen und stylen.
 

Sie sehen, ein Hair-Primer bietet viele Vorteile, schütz das Haar auf lange Sicht vor Schäden und ist kinderleicht anzuwenden. Mehr Schutz – wenig Aufwand.



Weitere Blogbeiträge

We💙Care: Gemeinsam MEER erreichen
We💙Care: Gemeinsam MEER erreichen

Juni 08, 2022

Weil wir uns einsetzen für jene, die keine eigene Stimme haben, unterstützen wir Sea Shepherd!
Vollständigen Artikel anzeigen
Must-haves fürs Sommerhaar
Must-haves fürs Sommerhaar

Mai 18, 2022

Wir wollen im Urlaub entspannen, die Seele baumeln lassen und uns keinen Stress wegen des Stylings machen. Mit folgender Summer Hair Checklist hat das ewige Grübeln ein Ende.
Vollständigen Artikel anzeigen
Darum braucht Ihr Haar Sonnenschutz
Darum braucht Ihr Haar Sonnenschutz

Mai 02, 2022

Wir gehen schwimmen, wir sonnen uns – der Sommer wird in vollen Zügen genossen. Die Haut können wir bequem vor UV-Strahlung schützen, aber was passiert mit dem Haar und der Kopfhaut?
Vollständigen Artikel anzeigen