Was ist Frizz?

November 06, 2016

Was ist Frizz? - Paul Mitchell

Kalt abduschen, Haarspray auf die Bürste, mit der Kalttaste föhnen, immer neue Produkte – Du versuchst alle Tipps, um die lästig abstehenden Härchen in die Flucht zu schlagen? Wir sind dem Problem auf den Grund gegangen.

 

Was ist Frizz?

„Frizz“ ist englisch und bedeutet „kräuseln“. Gemeint ist damit das unkontrollierte Abstehen oder Wellen der Haare.

 

Wie entsteht krauses Haar?

Durch Heizungsluft, Mützen oder Rollkragenpullover laden sich unsere Haare elektrostatisch auf. Naturkrauses oder unruhige Haare zieht sich besonders leicht bei hoher Luftfeuchtigkeit zusammen. Frizz entsteht auch durch falsche Pflegeprodukte, chemische Überbeanspruchung, zu viel Sonne oder falsches Styling wie Föhnen entgegen der Haarstruktur.

Frizz an einem vergrößertem Haar

Frizz an einem vergrößertem Haar


Was passiert da genau?

Der Feuchtigkeitshaushalt spielt bei „Frizzy-Hair“ eine Schlüsselrolle. Unsere Haare sehen nur perfekt gestylt aus, wenn alle Wasserstoffbrücken-Bindungen intakt sind. Gerade bei einem häufigen Wechsel zwischen feuchter und trockener Umgebung (zum Beispiel drinnen und draußen) sind die Wasserstoffbrücken jedoch unterschiedlich ausgeprägt. Somit quellen die Haare an einigen Stellen auf, an anderen trocknen sie aus. Das führt zu Veränderungen der Haarform – dem unerwünschten Frizz. Bei trockenen Haaren verschlimmert elektrostatische Aufladung diesen Prozess noch zusätzlich – das Haar „fliegt“ auseinander, weil durch die fehlende Feuchtigkeit die Anziehungskräfte fehlen.

 

Was kann ich tun?

Gute Tipps sind schwer zu finden, deswegen haben wir hier das wichtigste zusammengefasst. Es ist wichtig, das Haar zu pflegen und gerade trockenem Haar Feuchtigkeit zurückzugeben. Zusätzlich zum Shampoo sollte ein reichhaltiger Conditionerverwendet werden. Feuchtigkeitsspendende Inhaltsstoffe versorgen das Haar und bilden eine schützende Barriere. Das Haar ist so wie mit einem Film geschützt und kann nicht austrocknen oder aufquellen.

 

5 einfache Tipps gegen Frizz:

  1. Feuchtigkeitsspendendes Shampoo wählen
  2. Bei jedem Haarwäschen einen Conditioner nutzen
  3. Primer legen einen schützenden Film um die Haare und verhindern Feuchtigkeitsverlust beim Styling
  4. Produkte mit UV- und Hitzeschutz helfen, die Haare gesund zu erhalten und reduzieren dadurch unerwünschtes Kräuseln
  5. Bei hoher Luftfeuchtigkeit das Haar vollständig und mit einem Föhn trocknen, sodass sich die Schuppenschicht schließt und keine Feuchtigkeit mehr eindringt

 

Das Ergebnis*:

Das Ergebnis*: Anti Frizz
– 91 % glatteres Haar –

– 67 % weniger Frizz für bis zu 24 Stunden –

– 2x mehr Glanz –


*Bei Anwendung des Awapuhi Wild Ginger® MirrorSmooth® Systems, bestehend aus Shampoo, Conditioner und High Gloss Primer – im Vergleich zu unbehandeltem Haar.

 



Weitere Blogbeiträge

Rot – eine Haarfarbe, die Du lieben wirst. - Paul Mitchell
Rot – eine Haarfarbe, die Du lieben wirst.

November 03, 2022

The Demi bringt gleich 5 neue Rottöne heraus – pünktlich zum Herbstbeginn. Damit wächst die Auswahl an Rot -und Orangetöne auf 13 mischbare Nuancen an. Hier ist garantiert das richtige für jeden Stil dabei und für Dich wird es vielleicht auch Zeit für eine Veränderung auf den Kopf?
Vollständigen Artikel anzeigen
We💙Care: Gemeinsam MEER erreichen - Paul Mitchell
We💙Care: Gemeinsam MEER erreichen

Juni 08, 2022

Weil wir uns einsetzen für jene, die keine eigene Stimme haben, unterstützen wir Sea Shepherd!
Vollständigen Artikel anzeigen
Must-haves fürs Sommerhaar - Paul Mitchell
Must-haves fürs Sommerhaar

Mai 18, 2022

Wir wollen im Urlaub entspannen, die Seele baumeln lassen und uns keinen Stress wegen des Stylings machen. Mit folgender Summer Hair Checklist hat das ewige Grübeln ein Ende.
Vollständigen Artikel anzeigen